+49 (0)991 296 767 693

Einloggen

Registrieren

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihre gefundenen Urlaubsangebote auf Ihrem Merkzettel speichern und diesen bequem von unterwegs aus, von zuhause oder auf einem anderen Gerät wieder öffnen.
Benutzername*
Passwort*
Kennwort bestätigen*
Vorname *
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Land*
Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unseren Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Bereits Mitglied?

Einloggen
+49 (0)991 296 767 693

Einloggen

Registrieren

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihre gefundenen Urlaubsangebote auf Ihrem Merkzettel speichern und diesen bequem von unterwegs aus, von zuhause oder auf einem anderen Gerät wieder öffnen.
Benutzername*
Passwort*
Kennwort bestätigen*
Vorname *
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Land*
Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unseren Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Bereits Mitglied?

Einloggen

Dschungel, Tempel und Meer: Das macht Ihren Bali Urlaub aus

Die indonesische Insel Bali gehört zu den beliebtesten Zielen in ganz Süd-Ost-Asien. Hier warten traumhafte Strände geheimnisvolle Tempel, sattgrüne Dschungel und weite Reisfelder darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Ein Bali Urlaub ist auch deshalb so beliebt, weil die Insel für jeden Geschmack das richtige Angebot bereit hält. Wer einen Strandurlaub sucht, ist im Süden an der richtigen Adresse. Wer sich eher für Tempel interessiert, kommt ebenfalls auf seine Kosten, und auch für die Anhänger von entspannenden Yoga- und Meditationskursen ist diese Ziel in Asien perfekt geeignet.

Diese Tempel gehören zu jedem Bali Urlaub

Tempel gehören in Asien zum Alltag wie die leckere Küche und die traumhaften Strände. Bali macht hier keine Ausnahme, es gibt wohl kaum ein Bild, das unsere Vorstellung von der asiatischen Insel so sehr prägt, wie geheimnisvolle Tempel. Die vorherrschende Religion ist der Hinduismus, er gab der Insel auch den Beinamen der „Island of the Gods“. In den Tempeln werden die Götter verehrt, sie verteilen sich über die ganze Insel und sind überall zu finden. Der wohl bekannteste Tempel in diesem Teil von Asien ist der Pura Tanah Lot. Er befindet sich im Süden nicht weit von Denpasar entfernt. Er besticht durch seine schöne Lage, denn er scheint auf einem Felsen direkt vor der Küste zu thronen. Zugang haben nur Hindus, aber von außen kann der Tempel besichtigt werden. Auch der Pura Ulun Danu Bratan sollte auf der Liste der Sehenswürdigkeiten für den Bali Urlaub nicht fehlen. Dieser Tempel steht im Landesinneren am Bratansee. Gewidmet ist er einer balinesischen Wassergöttin mit dem Namen Dewi Danu. Aus der Entfernung sieht es so aus, als sollten die Pagoden aus dem See herausragen. Die Schreine sind von einer Gartenanlage umgeben, dadurch wirkt dieser Tempel noch ein wenig geheimnisvoller. Am frühen Morgen ist der Besuch besonders zu empfehlen, denn dann ist es hier noch ruhig. Der Pura Luhur Uluwatu sollte ebenfalls in Ihrem Bali Urlaub auf der Liste sehen. Dieser im Süden gelegene Tempel besticht durch seine schöne Lage auf steilen Klippen mit einer wunderschönen Aussicht.

Im Landesinneren lockt die Natur

Wer seinen Bali Urlaub dazu nutzen will, Asien von seiner schönsten Seite zu erleben, sollte eine Tour in das Landesinnere machen. Die Reisterrassen von Tegalalang gehören zu den bekanntesten Attraktionen in ganz Bali. Die Jatiluwih Reisterrassen liegen ebenso in der Mitte der Insel. Aufgrund ihrer einmaligen Schönheit und auch ihre Ausmaße wurden Sie zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Bei einer geführten Tour sollten Sie sich anschauen, wie der Reis fast mit Liebe gezogen und schließlich geerntet wird. Nach einem solchen Erlebnis wird auch klar, warum Reis in ganz Asien das wichtigste Nahrungsmittel ist.