+49 (0)991 296 767 693

Einloggen

Registrieren

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihre gefundenen Urlaubsangebote auf Ihrem Merkzettel speichern und diesen bequem von unterwegs aus, von zuhause oder auf einem anderen Gerät wieder öffnen.
Benutzername*
Passwort*
Kennwort bestätigen*
Vorname *
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Land*
Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unseren Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Bereits Mitglied?

Einloggen
+49 (0)991 296 767 693

Einloggen

Registrieren

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie Ihre gefundenen Urlaubsangebote auf Ihrem Merkzettel speichern und diesen bequem von unterwegs aus, von zuhause oder auf einem anderen Gerät wieder öffnen.
Benutzername*
Passwort*
Kennwort bestätigen*
Vorname *
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Land*
Wenn Sie ein Konto erstellen, sind Sie mit unseren Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Bereits Mitglied?

Einloggen

Makunudu: Eines der schönsten Taucherparadiese der Malediven

Makunudu: Eines der schönsten Taucherparadiese der Malediven

Das Inselparadies im Indischen Ozean und Tauchen sind zwei Stichworte, die unmittelbar zusammen gehören. Die kleine Insel Makunudu ist ein Inbegriff für einen entspannten Tauchurlaub, in dem man von faszinierenden Riffen über unzählige Bewohner der Wasserwelt bis hin zu wunderschönen Lagunen alles zu sehen bekommt, was man mit einem Urlaub verbindet. Schon die Anreise mit dem Schnellboot ist ein Erlebnis, und sobald man sich in einem der schönen Bungalows einquartiert hat, beginnt auch schon die Entspannung. 

Schon die Anreise macht Lust auf Meer

Makunudu ist ein Teil des nördlich gelegenen Malé-Atolls. Wer noch niemals in dieser Region in Urlaub war, dürfte bereits von der Anreise fasziniert sein. Sie führt vom Hauptstadtflughafen in Malé aus mit einem Schnellboot an allem vorbei, was das heimische Meer an Bewohnern zu bieten hat. Zwei Motoren mit rund 400 PS sorgen für die nötige Schnelligkeit, damit man den quirligen Betrieb der Hauptstadt gleich hinter sich lässt und das Tauchparadies von seiner schönsten Seite kennenlernt. Mit etwas Glück wird man auf dem Weg nach Makunudu von einigen Delphinen begrüßt, und mit noch mehr Glück gelingen ein paar einmalige Aufnahmen, die Lust auf die nächsten Tage auf der Insel machen. 

Eine überschaubare Anlage mit viel Nähe

Die Anlage ist in Form der typischen Bungalows gebaut, die man in der Region so häufig findet. Die Einrichtung ist zweckmäßig und sehr sauber. Wer einen Luxusurlaub auf den Malediven machen möchte, entscheidet sich vermutlich für ein anderes Ressort, doch Makunudu besticht durch einen ganz eigenen Charme. Die Bungalows sind als Doppel gebaut. Die Freiluftbäder grenzen zum Teil aneinander, die Ausgänge zum Strand sind rund drei Meter voneinander entfernt. Auf der ruhigen Insel dürfte das allerdings niemanden stören. Viele Bungalows befinden sich in direkter Nähe zum Steg, auch ein Ausleger ist vorhanden, der ins Meer führt. Ergänzt durch ein kleines Rondell hat man so unmittelbaren Zugang zum warmen Meer und kann entspannt die Füße baumeln lassen, ohne sich ins Wasser zu begeben. Insgesamt besteht die Anlage aus 38 Bungalows, sie sind auf der rechten und der linken Seite der Insel gebaut. Niedrige Bäume spenden ein wenig Schatten und gewähren auch bei einem leichten Regenguss den nötigen Schutz, um gut von der Rezeption zur Unterkunft zu gelangen. 

Im Hausriff laden Korallen zum Staunen ein

Wie alle Malediven lädt natürlich auch Makunudu zum Tauchen und Schnorcheln ein. Das Hausriff zieht sich recht weit vom Strand ins Meer. Auf einer Breite von rund 250 Metern hat man genügend Raum zum Tauchen und Schnorcheln. Während der Ebbe ist der Untergrund fest genug, um nach draußen zu laufen. Allerdings sind Füßlinge zu empfehlen, um sich auf dem leichten Korallenuntergrund nicht zu verletzen. Einige Flächen sind dicht mit Korallen besiedelt, wer aber das Außenriff als Ziel eines Tauchausflugs im Auge hat, verpasst diese schönen Korallengärten. Ein Abstecher lohnt sich nicht nur für Tauchfans, sondern auch für alle, die gerne schnorcheln und die im Urlaub eine einmalige Unterwasserwelt beobachten wollen. Große Fische dürfte man auf dieser Insel nicht zu sehen bekommen, mit etwas Glück entdeckt man gegen Abend aber die eine oder andere Schildkröte, Muräne oder Ammenhaie. Zusammengefasst ist Makunudu eine ideale Empfehlung für alle, die ihren Urlaub in einer entspannten Umgebung genießen wollen und die sich für die Unterwasserwelt der Inselgruppe im Indischen Ozean begeistern.
 
 

Hinterlasse eine Antwort